ARG reinkarn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Horoskope und Bibliogr.

T. Campanella

Horoskope und Bibliographie

 
 
 

Fig. 1


 
 
 

Fig. 2

 

Die Angabe, dass Otto Weininger der wiedergekommene Thomas Campanella war, stammt von Rudolf Steiner. Er hat über das rätselhafte Wesen dieses Philosophen mehrfach geisteswissenschaftliche Aufschlüsse gegeben. (1)


 
 
 

Fig. 3


 

1  Esoterische Betrachtungen karmischer Zusammenhänge, Verlag der Rudolf Steiner-Nachlassverwaltung, Dornach/Schweiz, 1965, IV. Band, GA 238, Vortrag vom 21. September 1924

Das Rätsel des Menschen. Die geistigen Hintergründe der menschlichen Geschichte,
Verlag der Rudolf Steiner-Nachlassverwaltung, Dornach/Schweiz, 1964, GA 170, Vortrag vom 29. Juli 1916

Mitteleuropa zwischen Ost und West,
Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz, 1971, GA 174a, Vortrag vom 4. Mai 1918

Der Tod als Lebenswandlung,
Verlag der Rudolf Steiner-Nachlassverwaltung, Dornach/Schweiz, 1969, GA 182, Vortrag vom 30. Juni 1918


Wolfgang Schuchhardts Schriftenreihe Schicksal in wiederholten Erdenleben, Philosophisch-Anthroposophischer Verlag, Goetheanum, Dornach/Schweiz, 1987, Band 5 enthält eine biographische Arbeit von Markus Treichler.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü