ARG reinkarn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Horoskope und Bibliogr.

Nikolaus von Kues

Horoskope und Bibliographie

 
 
 

Fig. 1



 
 
 

Fig. 2


 
 
 

Fig. 3


 


Mathilde Scholls Biograph, Ekkehard Meffert, hebt die verwandten Motive hervor, die ihr Leben und dasjenige des Cusanus prägten. (1)

Rudolf Steiner und sein engster Kreis, dem Mathilde Scholl angehörte, nannten sie halb lachend, halb ernst "Bischof" oder "Kardinal".
Usa Berendt erzählt, Rudolf Steiner habe einmal gesagt: "Fräulein Scholl, Sie kommen nochmals als Kardinal wieder." (2)

Rudolf Steiner erteilte ihr esoterischen Unterricht, der an den mystisch-mathematischen Begriff der Unendlichkeit, den Cusanus in die Philosophie eingeführt hatte, anknüpfte. (3)

Im Oktober/November 1904 hielt Rudolf Steiner Vorträge über Nikolaus von Kues und über die deutsche Mystik. "Es ist geradezu, als habe Rudolf Steiner sie ihretwegen gehalten." (Ekkehard Meffert) (4)


(1)   Mathilde Scholl und die Geburt der Anthroposophischen Gesellschaft 1912/13, Ekkehard Meffert, Philosophisch-Anthroposophischer Verlag am Goetheanum, CH-4143 Dornach, 1991
(2)   Seite 119
(3)   Seite 140
(4)   Seite 136

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü